top of page

Sa., 28. Sept.

|

Rote Fabrik Zürich

Jubiläum 50 Jahre Incomindios

Incomindios wird im September 2024 sein 50. Jubiläum feiern!

Jubiläum 50 Jahre Incomindios
Jubiläum 50 Jahre Incomindios

Zeit & Ort

28. Sept. 2024, 14:00 – 29. Sept. 2024, 17:00

Rote Fabrik Zürich, Seestrasse 395, 8038 Zürich, Schweiz

Über die Veranstaltung

SAVE THE DATE – Jubiläumsfeier “Incomindios50”  

Zürich, 28.-29. September 2024 

 

* Programm wird laufend aktualisiert *

Wir haben Grund zum Feiern: am Wochenende des 28. und 29. September 2024 wird die  älteste Schweizer Menschenrechtsorganisation im Einsatz für die Rechte Indigener Völker  stolze 50 Jahre alt! Wir nehmen dieses halbe Jahrhundert Engagement zum Anlass, sich der  Öffentlichkeit zu präsentieren, sich mit Gleichgesinnten Gedanken zu machen, wie den  Indigenen der Zugang zum Blauen Gold – dem Wasser – gesichert werden kann und wie beim  Klimawandel die Anliegen der Indigenen zum Wohl aller Völker berücksichtigt werden muss.    

"Nichts über uns ohne uns“: Nach einem Vierteljahrhundert des härtesten Ringens haben  die Indigenen Völker heute einen etablierten Platz am Tisch der Völkergemeinschaft und  vertreten sich selbst. Wir werden das Vergnügen haben, aus erster Hand eminente indigene  Frauen und Männer aus Nord- und Lateinamerika zu hören und freuen uns auf die  traditionelle Jubiläumsehrung und einen musikalischen Leckerbissen. Ein Workshop für  Kinder und Junggebliebene, ein Markt  mit indigenem Handwerk und Informationen unserer Partnerorganisationen sowie spannende Publikumsdiskussionen runden das vielfältige Geburtstagsprogramm ab. Sie sind herzlich eingeladen, mit uns  unseren runden Geburtstag zu feiern.    

Reservieren Sie sich den Samstag, 28. September ab 14 Uhr bis Sonntag, 29. September  ca. 17 Uhr und seien Sie mit uns dabei – die Indigenen und wir erwarten Sie!

Anmeldungen sind nicht obligatorisch, es hilft uns aber für die Planung.

Der Eintritt ist gratis (ausser Museumseintritt) - über Spenden für unsere Jubiläumsfeier freuen wir uns aber sehr.

Unterstützt von: 

Temperatio - Stiftung für Umwelt, Soziales und Kultur 

Migros-Kulturproduzent

Diese Veranstaltung teilen

bottom of page