top of page

jue, 16 nov

|

Zürich

Benefizveranstaltung Incomindios "Wir sind die Töchter der Erde". Lyrik indigener Frauen Nordamerikas.

Am 16. und 18. November 2023 finden zwei Leseabende mit der Schauspielerin Dagmar Loubier im Keller 62 in Zürich statt.

Benefizveranstaltung Incomindios "Wir sind die Töchter der Erde". Lyrik indigener Frauen Nordamerikas.
Benefizveranstaltung Incomindios "Wir sind die Töchter der Erde". Lyrik indigener Frauen Nordamerikas.

Horario y ubicación

16 nov 2023, 20:00 – 22:00

Zürich, Rämistrasse 62, 8032 Zürich, Schweiz

Invitados

Acerca del evento

Am Donnerstag, 16. November, und am Samstag, 18. November 2023, jeweils um 20.00 Uhr, findet im Keller 62, Rämistrasse 62, Zürich, dem intimsten Kleintheater der Stadt, eine Lesung statt, die vom Inhalt und auch vom Anlass her besonders ist:

Die Schauspielerin Dagmar Loubier liest Lyrik indigener Frauen aus Nordamerika. Die Gedichte wurden von indigenen Frauen aus Kanada und den Vereinigten Staaten geschrieben, im Zeitraum von ca. 1950 bis 2018.

Die Texte behandeln einerseits die traditionelle indigene Lebensweise im Einklang mit der Natur, ihre Gemeinschaft, Spiritualität, weibliche Identität, aber auch die Problematik des Lebens in den Reservaten, den Verlust des Selbst-Bewusstseins und den Spagat zwischen traditioneller und „amerikanischer“ Lebensweise. Auch Partnerschaft und Familie, Gewalt und Missbrauch, das Trauma der Residential Schools, sowie das neue Selbstverständnis indigener Frauen sind Inhalt der auch sprachlich starken Gedichte.

Fotos und authentische Musik runden den Leseabend ab.

Sämtliche Abendeinnahmen gehen zugunsten von Incomindios, dem internationalen Komitee für die Indigenen Amerikas.

Reservationen für die beiden Abende bitte unter: www.keller62.ch

Compartir este evento

bottom of page